Parlamentarisches Patenschaftsprogramm (PPP)

Jedes Jahr wieder können sich Jugendliche aus Tempelhof-Schöneberg für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) bewerben. Als Stipendiaten des PPP leben sie für ein Jahr in Gastfamilien, besuchen Schulen, absolvieren Praktika in Betrieben und sind junge Botschafter für die politischen und kulturellen Werte ihres Landes. Im Rahmen des PPP werden vom Deutschen Bundestag Stipendien für Schüler/innen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren bzw. junge Berufstätige im Alter von höchstens 24 Jahren für ein Austauschjahr in den USA vergeben.

„Mit dem einjährigen USA-Aufenthalt lernen junge Menschen im Kontakt mit den Gastfamilien und ihren MitschülerInnen, was die USA gesellschaftlich, kulturell und politisch mit Deutschland verbindet und unterscheidet. Die von mir betreuten Stipendiaten haben nach eigenen Aussagen immer von ihrem Aufenthalt in den Vereinigten Staaten von Amerika profitiert“, so Rawert.

Für die Bewerbung benötigen die Jugendlichen eine Bewerbungskarte, die spätestens am 13. September 2013 bei der zuständigen Austauschorganisation eingegangen sein muss (Datum des Poststempels ist unerheblich). Auf der Bewerbungskarte muss die Nummer des jeweiligen Bundestagswahlkreises vermerkt sein, in dem sie mit dem ersten Wohnsitz angemeldet sind. Für Tempelhof-Schöneberg lautet die Wahlkreis-Nummer 81.

Umfassende Informationen zur Bewerbung und die notwendigen Bewerbungskarten für Schüler/innen und Bewerbungskarten für junge Berufstätige und Auszubildende stellt der Deutsche Bundestag im Internet unter www.bundestag.de/ppp zur Verfügung.