Rawert vor Ort

Keine Privatisierung der Bahn mit der SPD

„Kurz und knapp: Volksvermögen bleibt Volksvermögen“ kommentierte die Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordnete Mechthild Rawert am 11. September bei einer Podiumsdiskussion der Evangelische Kirchengemeinde Berlin-Lichtenrade die in Rede stehende Privatisierung der Deutschen Bahn. „Mit der SPD wird es keine Privatisierung der Bahn geben, da die Privatisierung der öffentlichen Daseinsvorsorge auf ganzer Linie gescheitert ist."

11.09.2009 | Mechthild Rawert: Macht mit, kämpft mit - wir packen es!

Michael Müller, Mechthild Rawert, Angelika Schöttler, Dilek Kolat, Oliver Schworck

„Macht mit, kämpft mit - wir packen es!“ Mit diesen kämpferischen Worten stimmte Mechthild Rawert die Anwesenden auf die heiße Phase des Wahlkampfs ein. Auf dem politischen Gartentreff in der AWO-Spukvilla am 11. September hatte Dilek Kolat zuvor die Woche der SPD Tempelhof-Schöneberg gestartet. Die SPD-Kreisvorsitzende stellte die Programmpunkte der „Woche der SPD Tempelhof-Schöneberg“ vor. Dazu gehören neben politischen Diskussionen bürgerInnennahe Veranstaltungen wie Kiezspaziergänge und kulturelle Veranstaltungen, Lesungen und Führungen.

13.09.2009 | Mechthild Rawert besuchte das Kinderfest auf dem Wartburgplatz

Mechthild Rawert, MdB, und Angelika Schöttler, Bezirksstadträtin

13.09.09 | Hubertus Heil: „Gebt uns Mechthild Rawert wieder in den Bundestag zurück“

„Ich danke allen GenossInnen, die uns das TV-Duell bei Seidl´s auf der Großleinwand so gut organisiert haben. So konnten wir ganz groß wahrnehmen, dass Frank-Walter Steinmeier eindeutig der bessere Kanzler Deutschlands sein wird“, so die Reaktion von Mechthild Rawert auf das TV-Duell zwischen Frank-Walter Steinmeier und Angela Merkel am 13. September. An diesem Abend des TV-Duells war die Rote Insel so richtig rot, wie Anett Baron, Abteilungsvorsitzende der SPD Schöneberg zu Recht feststellte. Über 100 SozialdemokratInnen und SympathisantInnen verfolgten gebannt das Geschehen auf einer Großbildleinwand vor dem Restaurant Seidls in der Gotenstraße 1 in Berlin-Schöneberg.

Mit uns bleibt es beim Atomausstieg!

Flugblatt zum Thema Atomausstieg und Energie sparen - Klima schützen - Geldbeutel schonen am FriedenauTag am 13. September 2009.

Inhalt abgleichen